Qualifikation & Referenzen

Qualifikationen und Referenzen

Die berufliche Bezeichnung der Senioren- oder Alltagsbegleiterin (Synonyme sind: Betreuungskraft, Betreuerin, Betreuungsassistentin, Seniorenassistentin, Alltagshelferin, Seniorenbetreuerin oder auch im weiteren Sinn Gesellschafterin) ist leider nicht geschützt. Jeder, ob ausgebildet oder nicht, kann sich so betiteln. Nur wer die entsprechende Qualifikation erworben hat, darf sich „Betreuungskraft (o.ä.) nach §§ 43b, 45a-c, 53c SGB XI (ehemals § 87b)“ nennen. Um die Qualität meiner Dienstleistung für Interessenten transparent zu halten, werde ich hier auch in Zukunft alle Weiterbildungsmaßnahmen meinerseits zur Einsichtnahme bereitstellen.

Fortbildungen
10.04.2019: „Therapiepuppen verzaubern – Ein magischer Zugangsweg für Menschen mit Demenz“ (PDF), LEB in Bremervörde
11.02.-15.02.2019: AOK Pflegekurs nach § 45 SGB XI

Empfehlungsschreiben
10.11.2018: Inge Oldenburg, Krankenschwester und Arztfrau, Buxtehude

Arbeitszeugnisse
31.10.2018: Tagespflege „Haus Heidbeck“, Stader Betreuungsdienste, Stade
13.03.2018: Letztes Arbeitszeugnis aus der Hotellerie, Rilano Hamburg

Zertifikate
21.11.2018: Seniorenbegleiter/-in mit Befähigung zur zusätzlichen Betreuung in stationären Pflegeeinrichtungen (nach § 53c SGB XI)
23.05.2018: Seniorenbegleiter/-in (nach § 45a-c SGB XI)

Praktika
13.08.-04.10.2018: 80 Stunden, Alten- und Pflegeheim der Stader Betreuungsdienste, Stade
20.03.-27.03.2018: 22 Stunden, Tagespflege Lebensbaum, Moisburg
05.03.-09.03.2018: 20 Stunden, Seniorenheim Bergfried, Guderhandviertel (Altes Land)

Ausbildung in Erster Hilfe
21.02.2018: 9 Stunden, Deutsches Rotes Kreuz, Hammah